|  |  | 

Hotels & Resorts SPAs erleben

Das Wohlfühl-Hotel La Source des Sens – Vier-Sterne-Spa im Elsass

Morsbronn-les-Bains, Morsbronn, Frankreich (Spatianer). Im Norden des Elsass liegt das Hotel La Source des Sens. Genau genommen liegt es in der Gemeinde Morsbronn (französisch Morsbronn-les-Bains) an der Route de Haguenau, also an der Straße zwischen Hagenau (französisch Haguenau) und Weißenburg (französisch Wissembourg). Wer von Straßburg (französisch Strasbourg) aus mit dem Auto fährt, der braucht für rund 40 Kilometer gut und gerne eine halbe Stunde. Von Baden-Baden aus sind die rund 50 Kilometer in einer Dreiviertelstunde zu schaffen und von Karlsruhe aus benötigen Kraftwagenfahrer je nach Strecke und Stau für die rund 70 Kilometer einer gute Stunde. Morsbronn liegt also nicht wirklich weit weg von den großen und großartigen Städten in der Gegend und dennoch im Grünen. Die Gemeinde grenzt nämlich an den Parc Naturel Régional des Vosges du Nord (deutsch Regionaler Naturpark Nordvogesen), der zum Radfahren und Wandern wunderbar ist.

In Morsbronn steckt also Natur, aber auch Kultur und Geschichte. Einst war Morsbronn laut Wikipedia „ein Lehen des Bischofs von Straßburg an die Herren von Lichtenberg, zu dem auch die Burg Schöneck (französisch Château du Schœneck) gehörte. Die Reste als Ruine können dort heute besichtigt werden. Morsbronn mit mehr als 700 Einwohnern lag lange wie Elsass und Lothringen im Südosten Deutschlands, aber nach der Rückeroberung 1945 wird Morsbronn wie nach der Annexion von Gebieten des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation ab Mitte des 17. Jahrhunderts wieder zu Frankreich gezählt mit allen Folgen der Zwangsfranzösisierung.

La Source de Sens © Logis-Hotel La Source des Sens

La Source de Sens © Logis-Hotel La Source des Sens

Ob Deutsches oder Französisches Reich oder besser Rest- und Westfränkisches Reich (kurz Frankreich), das Elsass war und ist eine Kulturlandschaft, die vom Hopfen- und Weinanbau geprägt ist. Neben Winzern und Bierbrauern, Land- und Forstwirten dominieren die Automobil- und Chemieindustrie das Elsass. Deren Hauptstadt ist Straßburg, das zugleich wegen seiner Institution Europarat, Europaparlament, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Europäischer Bürgerbeauftragter und Eurokorps als „Hauptstadt Europas“ gilt. Kein Wunder, dass neben Urlaubern, Kultur- und Geschäftsreisenden auch Polit-Touristen im Elsass zu finden sind. Dass die alle auch Erholung suchen, das versteht sich und die Hotellerie.

Das Hotel La Source des Sens scheint für alle Freunde des Wohlfühlens wie gemacht, liegt es zwar einerseits an der Straße, aber andererseits raus Richtung Grün, wovon man sich beim Blick durch große Panoramafenster in dem ein oder anderen Zimmer ziemlich gut überzeugen kann. Wer abends anreist, der blickt auf kunstvoll angestrahlte Bäume, die das Resort der gehobenen Güte mit Garten und Gastronomie sowie luxuriösem Spa säumen. Damit findet sich das La Source des Sens in der Gruppe der Hotels der Marke Logis d`Exception und mit zwei Dutzend weiteren Hotels dieser Klasse im Logis-Katalog Selection 2016.

Wellness im La Source des Sens gerät zur Wonne. Draußen im Pool plantschen und im Jacuzzi perlen oder drinnen im Hallenbad schwimmen – auch gegen den Strom – und sich mit Geysir, Wasserfall und Massagedüsen amüsieren, das alles und noch viel mehr, nämlich Kneippbecken und Fußbad mit Wärmebank, laden zum Wohlfühlen ein. Das alles ist echt cool in einem kühlen Design mit reichlich Holz und Stein sowie einer moderner Formsprache, bei der Erdtöne wie Braun und Beige überwiegen.

La Source de Sens © Logis-Hotel La Source des Sens

La Source de Sens © Logis-Hotel La Source des Sens

Wer schwitzen will, dem stehen drei Saunen und zwei türkische Bäder zur Verfügung. Dass Körper auch noch in einem Fitnessraum schwitzen können, das versteht sich von selbst.
Ein mineralischer Pfad für die Sinne und eine Erlebnisdusche mit Tropensturm, ein Eisbrunnen und eine Salzgrotte laden zu Erfahrungen ein, die wahrlich nicht jeder Spa bietet. In Ruheräumen kann man die Augen schließen. Oder soll man doch lieber eine Lichttherapie buchen oder eine von vielen Massagen?

Wer will, der darf im La Source des Sens sein ganz privates Spa-Erlebnis unter dem tollen Titel „La Parenthèse“ buchen. Diese Rundreise für Zwei führt auf Deutsch in einem exklusiven Bereich des Spa über sieben Etappen, dauert eine Stunde und 45 Minuten und kostet pro Person 95 Euro.

Das Vier-Sterne-Spa ist ab einem Alter von 16 Jahren nutzbar und dienstags von 14 bis 20 Uhr, mittwochs bis samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

* * *

Logis-Hotel La Source des Sens, 19, Route de Haguenau, 67360 Morsbronn-les-Bains, Elsass, Frankreich, Telefon: +33 (0)388093053, Web: www.lasourcedessens.fr

Ole Bolle

ÜBER DEN AUTOR

Related Articles

SCHREIBEN SIE IHRE KOMMENTARE

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.

Name *

E-Mail *

Webseite

Editors

No user in role

Quotes

Everyone went outside to smoke cloves and bitch about having to stay after for the State.

Jon Stewart on events following Charles — January 19, 1999