„Besties“ für ziemlich beste Freunde im Bad

56
Ein Zitrusschaumbad zum Teilen. © Lush, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Spatianer). „Besties“ ist zum Baden und anscheinend für ziemlich beste Freunde, jedenfalls dann, wenn mal auf der Heimatseite des Herstellers im Weltnetz schaut und liest, wie’s geht. „Die Hälfte für mich und die Hälfte für dich! Für eine schaumgefüllte Wanne halte diesen erfrischenden Zitrusbubble-Maker unter fließendes Wasser.“

Der spritzige Zitrusschaum für aktuell 8,50 Euro das Stück zu 120 g sollte, bevor es in die warme Wanne kommt, „kühl und trocken“ gelagert werden.

Daß das nach knutschenden Tiere aussehende gelbe Ding mit pinkfarbenen Flecken ohne Tierversuche zustande kam, das versteht sich bei Lush von selbst. Daß die Inhalte in natürlichen und synthetischen Inhaltsstoffen angegeben werden, das auch. Sie lauten: „Sodium Bicarbonate, Potassium Bitartrate (Weinstein), Sodium Laureth Sulfate, Zea Mays Starch (Maisstärke), Lauryl Betaine, *Limonene, Parfum, Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (brasilianisches Orangenöl), Citrus Aurantifolia Peel Oil (Limettenöl), Glycerin, Aqua (Wasser), Titanium Dioxide, Astragalus Gummifer Gum (Traganthgummi), Alcohol Denat., Synthetic Fluorphlogopite, Tin Oxide, *Citral, *Citronellol, *Geraniol, *Linalool, CI 47005:1, CI 45410:2, CI 17200, CI 45410. *kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.“

Vorheriger ArtikelEin kleines „Carrot Stick“ genanntes Karottenstäbchen von Lush für die Lippen
Nächster Artikel„No. 1 DAD“ oder Demnächst Vatertag als Badetag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

× 8 = 32