Ein kleines „Carrot Stick“ genanntes Karottenstäbchen von Lush für die Lippen

50
Carrot Stick © Lush

Berlin, Deutschland (Spatianer). Wer an Tagen wie diesen zu viel knutscht, der braucht Beruhigung für die Lippen. Wie wäre es mit Karotten für die Knutscher?

Leute von Lush hätte da etwas und zwar den „Carrot Stick“. Das deutsch Karottenstäbchen genannte Stück seit gut „für schöne Lippen“. Weiter heißt es: „Beruhigendes Karotten-Öl, erfrischende Grapefruit und Petersilie sorgen für gut gepflegte Lippen und geben einen wunderbaren Duft.“ Da fehlt nicht mehr viel, vielleicht Eierstich, und fertig ist die Hochzeitssuppe.

Bitte beim Löffeln von dieser oder anderer heißer Suppen nicht die Lippen verbrennt, sondern vorher zum Lippenbalsam von Lush greifen, genauer: zum „Carrot Stick“

Das bißchen „Beauty“ sei, so betont der Hersteller, „handgemacht“ und die „frischen Inhaltsstoffe“ würden folgende „100 Prozent natürliche“ und „sichere synthetische Zutaten“ enthalten: „Ricinus Communis Seed Oil (Bio Ricinusöl), Simmondsia Chinensis Oil (Bio Jojobaöl), Helianthus Annuus Seed Cera (Sonnenblumenwachs), Euphorbia Cerifera Wax (Candelillawachs), Aroma, *Limonene, Citrus Paradisi Peel Oil (Grapefruitöl), Santalum Austrocaledonicum Vieill Wood Oil (Sandelholzöl), Carum Petroselinum Seed Oil (Petersilienöl), Daucus Carota Sativa Seed Oil (kaltgepresstes Karottenöl), Tocopherol, Stevia Rebaudiana Extract (Stevia), Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), Capsicum Frutescens Fruit Extract (Paprikaextrakt), Benzyl Salicylate, *Citral, *Citronellol, *Farnesol, Geraniol, *Linalool, CI 47005:1“

(* Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor).“

Vorheriger ArtikelGrün und Gras, Zitronengras! – „Glitch“ eine Runde unter der Dusche
Nächster Artikel„Besties“ für ziemlich beste Freunde im Bad

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

3 + 1 =