„Big Moustache“ als eine Art Schaumschnäuzer für die Dusche

42
Dieser "Big Moustache" ist eine Art Schaumschläger - unter der Dusche! © Lush, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Spatianer). Rabenschwarz und riesig sieht er aus, der „Big Moustache“ von Lush. Das gute Stück, das kein Schnurbart ist, aber wie einer genannt wird, sorge laut Hersteller „mit Holzkohle für ein sanftes Peeling und mit Usneaflechte, die eine lange Tradition in der Hautpflege“ habe.

Wohl wahr, ein Moustache genannter Schnurrbart, der sich wirklich nur aus über der Oberlippe wachsenden Haaren speisen darf, aber bei manchen Zeitgenossen hoch hinaus und weit und breit wuchern möchte, will wie Haare und Haut gepflegt werden.

Daß „die Flechte … auch Old Man’s Beard genannt“ wird, das teilt der Produzent mit und auch: „Halte die Seife unter deine Nase und du wirst es sehen. Dann schäume sie auf und wasche dein Gesicht und deinen Körper für eine duftende Reinigung mit Kräutern.“ Nebenbei bemerkt: Sie schäumt auch an anderen Stellen, an denen Haare wachsen. Und wo wachsen keine?

Mann möge sich hier und da rasieren, meint man. Dazu empfehlen ich eine Runde „Big Moustache“ als eine Art Schaumschnäuzer für die Dusche.

Vorheriger ArtikelWenn mit einem weißen Hasen in der Wanne baden, dann mit dem White Rabbit genannten von Lush
Nächster ArtikelGrün und Gras, Zitronengras! – „Glitch“ eine Runde unter der Dusche

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

25 + = 35