Inhalieren wie die Römer – Inhalationsessig Respiratio

75
Inhalationsessig Respiratio © Weinessiggut Doktorenhof Wiedemann GmbH

Berlin, Deutschland (Spatianer). Wohl wahr, die alten Römer und auch die jungen inhalierten mit Essig. Darauf weist Georg Heinrich Wiedemann vom Doktorenhof in Venningen in der Pfalz beim Inhalieren hin. Wir verweisen gerne darauf, dass die häufigsten Einsatzgebiete des Inhalierens sich in der Behandlung von Atemwegserkrankungen (wie Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen und Bronchitis) finden lassen.

Genau da setzt das Wundermittel Essig an. Der Respiratio-Essig vom Doktorenhof sei “ ein speziell zum Vernebeln und Inhalieren entwickelter Essig“, zu dem es beim Weinessiggut heißt: „Aus dem 16. Jahrhundert ist überliefert, dass sich die Menschen mittels Essig, den sie in Räumen verdunsten ließen, vor den Pestbakterien schützten. In den Essigfabriken stellte man fest, dass deren Arbeiter viel weniger an Atemwegserkrankungen litten als die übrige Bevölkerung. Sie können Doktorenhof Respiratio in einer Schale mit Wasser verdünnt auf die warme Heizung stellen. Die angenehm leichten Essigdämpfe befeuchten die Luft, können sie von vielen Bakterien und Keimen reinigen und somit helfen, Krankheiten vorzubeugen.“

Das klingt gesung und gut ist, dass beim Doktorenhof darauf hingewiesen wird, dass der Respiratio nicht unverdünnt“ angewendet werden sollte, „da er recht kräftig vergoren wurde“. „Bei unverdünnter Anwendung“ könnten „Geschmacksirritationen oder ein leichtes Brennen auftreten“. Außerdem sollte dieser Essig sparsam verwendet werden.

Den Inhalationsessig Respiratio gibt es aktuell wie folgt:

  • 250 ml Doktorenhofflasche für 21 Euro
  • 750 ml Doktorenhofflasche für 49 Euro
  • 3.000 ml Bag-in-Box für 119 Euro
  • 5.000 ml Bag-in-Box für 159 Euro

(zuzüglich Versandkosten)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

33 ÷ 11 =