Ob Bienenwachs oder Macadamianuss – Hauptsache nachhaltige Schönheit mit Naturkosmetik

286
Die Nüsse der Macadamia werden getrocknet. Quelle: Pixabay, Foto: Joseph Hill

Berlin, Deutschland (Spatianer). Die pflanzlich und also ohne chemische Zusatzstoffe auskommende koreanische Kosmetik findet auch in deutschen Landen immer mehr Anhänger, auch unter den Herstellern.

Die einen entdecken Bienenwachs, experimentieren, stellen Pflegeprodukte für die Haut her, für sich selbst und für den Verkauf an andere, die anderen schwören auf das Öl der teuersten und fettesten Nuss der Welt, das ist: die Macadamianuss.

Seife aus Bienenwachs. Quelle: Pixabay, Foto: Istvan Hauser

Wiederum andere, aber lassen wir das. Die Mittel und Möglichkeiten für Schönheit und Gesundheit scheinen groß genug. Bücher über Heilpflanzen füllen ganze Regale.

Millionen möchten schön sein und gesund. Ob man das nun natürliche Schönheitsprodukte und anthroposophische Heilmittel nennt, das wird demjenigen, der den Gebrauchswert schätzt, weniger wichtig sein. Die Hauptsache ist und bleibt nachhaltige Schönheit und der Trend ist dabei die Naturkosmetik.

Dazu wird im Staats-TV „ZDF“ eine Reportage unter dem Titel „Natürlich schön – Kosmetik neu gedacht“ gesendet und zwar am Samstag, den 13. Februar 2021, ab 17.35 Uhr. In einer ZDF-Pressemitteilung vom 9.2.2021 wird darauf hingewiesen, dass der Film von Anna Renk ab Freitag, den 12. Februar 2021, um 10 Uhr in der ZDF-Mediathek zur Verfügung stehe.

Anmerkung:

Siehe auch den Artikel Die Bibel der K-Beauty? – Zum Buch „Korean Beauty, Das Geheimnis für einen makellosen Teint und perfekten Glow“ von Lilin Yang, Leah Ganse und Sara Jiménez von Kerstin-Bettina Kaiser.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

33 − 29 =