Berlin, Deutschland (Spatianer). Wer Temptation toll findet, der läßt sich vielleicht von dieser verlocken, der „Sweet Temptation“ von Lush. Die könne man als Geschenk kaufen, genauer: für 20 Euro pro Packung, aber nicht geschenkt kriegen.

In der Packung „Sweet Temptation“ sind zwei Portionen, vom Hersteller auch „fruchtigen Leckerbissen“ genannt, die es einem unter der „heißen und dampfenden Duschen“ besorgen mögen. Mit anderen Worten: „Einfach verführerisch einseifen und abschrubben mit diesem Geschenk, das bereits ethisch wertvoll eingepackt ist.“

Auf meinem rot leuchtende und mit zwei schrägen Farben versehenen Geschenkpapier klebt der Lush-Hinweis „100% Recycled Paper. Das quadratisch-praktische Päckchen, hergestellt aus 100 Prozent recyceltem Karton, ist zudem mit einer grünen Kordel aus 100 Prozent recyceltem Polyester verschnürt und einem aufklappbaren Blatt versehen, auf dem nicht nur „Vegan“ steht, sondern auch ein Hinweis auf das „sensationelle“ und „süße Duschvergnügen“.

Ein Portion und Packung „Sweet Temptation“. © Lush, BU: Stefan Pribnow

Auf der Lush-Heimatseite im Weltnetz geht es zu den beiden Produkten auch betont sachlich zu.

Die Inhaltsstoffe zum Temptation Duschgel (100 ml) lauten: „Cinnamon Stick; Red Rose Petals and Ginseng Infusion, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoamphoacetate, Glycerin, Aqua (Wasser), Lauryl Betaine, Parfum, Organic Apple Juice, Commiphora Myrrha Resin (Myrrheharz), Citrus Aurantium Amara Flower Extract (Orangenblüten Absolue), Cinnamomum Zeylanicum Leaf Oil (Zimtblattöl), Apple Cider Vinegar, Lactic Acid (Milchsäure), Titanium Dioxide, Eugenol, Hydroxycitronellal, *Linalool, CI 14700, CI 17200“

Die Inhaltsstoffe zum „Orange Duschpeeling“ (100 ml) werden wie folgt mitgeteilt: „Maris Sal (feines Meersalz), Water (and) Citrus Aurantium Dulcis Peel Extract (frischer Orangenschalenaufguss), Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoamphoacetate, Limonene, Citrus Aurantium Dulcis Juice (frischer Orangensaft), Citrus Nobilis Peel Oil (sizilianisches Mandarinenöl), Citrus Reticulata Peel Oil (Tangerinenöl), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil (Bergamotteöl), Citrus Aurantium Dulcis Peel Cera (Orangenschalenwachs), Lactic Acid (Milchsäure), Lauryl Betaine, Citral, Linalool, Parfum, CI 15510“

Die Inhaltsstoffe beider Produkte würden, so heißt es, sowohl aus „natürlichen Inhaltsstoffen“ als auch aus 2synthetischen Inhaltsstoffen“ bestehen.

Vorheriger ArtikelDie Aubergine von Lush ist gewachsen, aber immer noch lila – für die Laune und nicht die letzte Versuchung!
Nächster ArtikelEin unterschätztes Organ? – Zum Buch „Die Schilddrüse natürlich heilen“ von Dr. Emily Lipinski

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

× 1 = 10